Erwachsene Vorleser‎ > ‎Archiv‎ > ‎

Kalenderjahr 2011

Aufbauseminar für erwachsene Vorleserinnen und Vorleser

Vierzehn „erfahrene“ Lesepaten nahmen am 08. Oktober an einem Aufbauseminar mit Klaus Langer, Referent von jugendstil – kinder- und jugendliteraturzentrum nrw, teil. Nach dem Erfahrungsaustausch über die zwischenzeitlich in einzelnen Vorlesesituationen erworbene Praxis wurden die Lerninhalte des Grundseminars aufgefrischt und Übungen zur spannenden Darstellung von Charakteren, Emotionen und deskriptiven Elementen durchgeführt. Zum Schluss gab Klaus Langer noch Tipps für die Auswahl von Büchern zum Vorlesen für die einzelnen Zielgruppen.


 

 

Seminar
Nach dem Informationsabend am 23. März entschlossen sich 25 Damen und Herren, künftig als Vorleserin bzw. Vorleser Lesewelt Werne zu unterstützen. In zwei Tagesseminaren am 16. und 30. April vermittelten Brigitte Imielinski und Gerlinde Schürkmann nicht nur Wissenswertes über Vorlesetechniken; es wurden auch Stimm- und Sprechübungen durchgeführt, das notwendige Rüstzeug für die interessante Gestaltung einer Vorlesestunde vermittelt und natürlich anhand vieler Bücher das Vorlesen geübt. Die ausgebildeten Lesepaten engagieren sich nun in Kindergärten, Grundschulen, der Förderschule und in Seniorenheimen und freuen sich auf ihren Einsatz.

 

Informationsabend
Nach dem Aufruf „Lesepaten gesucht“ meldeten sich zahlreiche Damen und Herren, die Lesewelt Werne gerne aktiv unterstützen möchten. Im Rahmen eines Infoabends am 23. März in der Stadtbücherei informierten Vorstandsmitglieder über die Tätigkeit als Lesepatin oder Lesepate und berichteten über die Erfahrungen, die in den verschiedenen Einrichtungen bisher gemacht wurden. 32 Personen meldeten sich anschließend für die beiden Vorleseseminare am 14. und 30. April an, in denen ihnen das notwendige Rüstzeug für die interessante Gestaltung einer Vorlesestunde vermittelt wird.
Ab Mai sind dann in Werne nahezu 110 Lesepaten in Kindertageseinrichtungen, in Schulen, im Kinderheim, in Seniorenheimen, bei den ABC-Senioren des Klosters, beim Krankenhausfunk, im Autohaus Rüschkamp oder der Stadtbücherei tätig.

























Neujahrsempfang

Traditionell findet am letzten Mittwoch im Januar der Neujahrsempfang für die Lesepatinnen und Lesepaten statt, die sich in Werne engagieren. Nahezu 80 Vorleserinnen und Vorleser sowie Personen, die Lesewelt Werne unterstützen, trafen sich in der Stadtbücherei, um bei einem Imbiss und Getränken miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Vorsitzende Gerlinde Schürkmann begrüßte unter anderem Dagny Dammermann, die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Sport, Partnerschaften, Patenschaften und Fremdenverkehr, Elke Kappen, Fachdezernentin Familie und Jugend, Bildung, Kultur und Sport sowie die Buchhändler Reinhild Niehues und Hubertus Waterhues von Bücher Beckmann. Zur Unterhaltung trugen Georg Fedeler und Rolf Bednar als „Duo UnLiederStehlich“ schwarzhumorige Balladen und schaurige Moritaten vor. Ehrenmitglied Ina Niehaus entführte die Gäste zum Abschluss in das Reich der Märchen.

       
   

 



Comments